Just Married mit Anzug und Schuhen

Eine freie Trauung ist mittlerweile die individuellste Art „Ja“ zu sagen. In den meisten Fällen wird die Zeremonie von einem professionellen Trauredner oder einer Traurednerin abgehalten. Aber was kann ein freier Redner kosten und warum sind die Preise zwischen den Rednern teilweise so unterschiedlich?

Es gibt tatsächlich ganz viele unterschiedliche Faktoren die den Preis eines jeden einzelnen freien Redners oder einer Rednerin beeinflussen. Ich habe mal versucht die einzelnen Punkte etwas zu beleuchten um etwas Transparenz zu schaffen.

Die Erfahrung

Ein sehr wichtiges Thema ist die Erfahrung die ein freier Redner mitbringt. Wenn man als Trauredner ganz neu startet, dann hat man erstmal keine Referenzen vorzuweisen. Auch die sogenannte Mund zu Mund Propaganda gibt es so in der Art noch nicht. Hier ist es meist so, dass die neu gestarteten Redner das auch so an Ihre Paare kommunizieren und entsprechend einen günstigen Preis anbieten. So ist das für beide Seiten eine schöne Sache, die Paare sparen sich etwas Geld. Gleichzeitig kann der neu gestartete freie Redner Erfahrung sammeln und lernen. Ein freier Redner der schon sehr viele Trauungen gehalten hat bringt einfach Erfahrung und Sicherheit mit. Bei jeder durchgeführten Trauung wächst natürlich die Sicherheit im freien Sprechen vor Publikum. Das Zuhören und erfragen eurer Geschichte, das Schreiben der Rede und natürlich auch der Umgang mit unvorhergesehenen Momenten bei der Trauung bedarf einiger Erfahrung.

Hier kann ich Euch nur raten auf Euer Bauchgefühl zu hören und für Euch genau abzuwägen was Euch wichtig ist. Der freie Trauredner ist einer der wichtigsten Aspekte Eurer Hochzeitszeremonie. Hier sollte Euer Vertrauen und Euer Bauchgefühl einfach zu 100% stimmen – und nicht nur der Geldbeutel entscheiden….

Freier Redner Kosten – Die Jahreszeit und der Tag

Viele Brautpaare planen eine klassische Sommerhochzeit mit blauem Himmel und angenehmen Temperaturen. Kaffee und Kuchen können gemütlich auf der Terrasse stattfinden und es lassen sich tolle Bilder bei Sonnenuntergang machen. Daher überrascht es vermutlich nicht so wirklich, dass die meisten Hochzeiten von April bis September stattfinden. Klar sind freie Trauredner in diesen Monaten fast jeden Samstag ausgebucht. Im Februar, März, Oktober oder November herrscht fast gähnende Leere. Es gibt daher freie Redner die ein flexibles Preismodel haben. Diese freien Redner kosten im Sommer dann etwas mehr als im Herbst oder Winter. Auch ganz besondere Tage wie beispielsweise die Schnapszahl-Daten sind immer sehr gefragt. Hierbei kommt es durchaus vor, dass man für einen ganz bestimmten Tag dann gleich mehrere Anfragen bekommt. Ein freier Redner macht dann vielleicht sogar 2 Trauungen an einem Tag oder ist früh ausgebucht.

Wie beschrieben gibt es eben freie Redner die ein flexibles Preismodell haben. Gleichzeitig gibt es natürlich auch diejenigen die für sich genau kalkuliert haben, wie viel Zeit benötigt wird und daher einen festen Preis haben. Dabei spielt es dann keine Rolle ob es eine klassische Sommerhochzeit ist, eine verträumte Frühlingshochzeit oder eine romantische Hochzeit im Herbst oder im verschneiten Winter.

Der Ort der freien Trauung

Liest sich erstmal sehr merkwürdig, kennt aber bestimmt jeder…. Die Mietpreise in München ist sehr viel teurer als in Zwickau und auch das allgemeine Lohnniveau ist in Frankfurt ganz anders als in beispielsweise in Magdeburg. Die freien Redner kosten also in diesen ganz unterschiedlichen Regionen und auch unterschiedlichen Infrastrukturen auch ein ganz unterschiedliches Honorar. Leider ist das eine Tatsache die niemand so wirklich ändern kann – außer natürlich ihr verlegt Eure Hochzeit in ein anderes Bundesland, auch das kann sehr spannend sein 😉

Stühle am Wasser für eine freie Trauung

Mal ganz abgesehen von den regionalen Unterschieden, kann auch ein weiterer Punkt für die Kostenkalkulation die Anfahrt des freien Redners zu Eurer Location sein. Das kann quasi um die Ecke sein und nur 10 oder 15 Minuten dauern, aber es gibt natürlich auch weitere Anfahrten und dann braucht man eventuell 60 Minuten Fahrtzeit. Dabei ist natürlich nicht nur der zeitliche Faktor ein Kostenpunkt, sondern auch der Verbrauch an Sprit und Verschleiß am Auto.

Freier Redner Kosten – Die Ausstattung

Das hört sich im ersten Moment etwas komisch an, aber tatsächlich hat jeder Trauredner eine ganz eigene Art und bringt sich auch ganz anders ein. Das ist auch etwas ganz wundervolles, denn jeder Mensch ist ganz anders, genauso wie Ihr als Paar etwas ganz individuelles seid. Während der eine freie Redner für bestimmte Rituale sein eigenes Equipment zu Eurer Trauung mitbringt, überlässt der andere Redner diese Aufgaben Euch. Der eine bringt seine eigene Anlage und Mikrofone mit, so kann auch der Gast ganz hinten alles wunderbar hören. Der andere überlässt diese Aufgabe Euch oder bedient sich bei den eventuell anwesenden Musikern. Es gibt auch Trauredner die Euch die Rede als kleines Buch binden und nach der Trauung übergeben. Andere übergeben Euch ein kleines Geschenk als Erinnerung. All diese Dinge verursachen dem freien Redner Kosten. Diese werden dann natürlich auch auf den Preis des Redners für Eure freie Trauung mit umgeschlagen.

Mein Tipp an dieser Stelle: Fragt ruhig nach was alles im Preis beinhaltet ist und ob bestimmtes Equipment mitgebracht wird. Es kann durchaus sein, dass sich der Preis nur minimal unterscheidet. Dennoch bekommt Ihr eventuell dann aber auch ein Rundum-Sorglos-Paket habt und müsst Euch selbst um nichts kümmern.

Die Arbeitszeit

Was genau fällt denn alles unter die Arbeitszeit eines freien Trauredners? Da wäre zuerst der Kontakt mit Euch als Brautpaar per E-mail oder Telefon. Danach folgt das ganz persönliche Kennenlerngespräch. Manche Redner kommen dazu zu Euch, andere wiederrum laden zu sich nach Hause ein. Gerade in Zeiten von Corona ist auch ein virtuelles Treffen eine weitere und sichere Möglichkeit. Etwas später kommt dann das Traugespräch, auch hier gibt es wieder ganz unterschiedliche Vorgehensweisen. Es gibt Redner die zusätzlich Eure Eltern oder Geschwister und Freunde über Euch ausfragen um noch mehr persönliche und liebevolle Informationen für die Traurede zu erhalten. Danach kommt der mitunter wichtigste und auch der intensivste Teil, das Schreiben Eurer Traurede….

Etwas so individuelles wie eine Rede über Euch als Paar ist kein Baukastenprinzip, in dem man dann hier mal das dazuschreibt und dafür etwas anderes streicht. Ein professioneller Redner wird sich daher ganz auf Euch einlassen und für jedes Paar etwas ganz eigenes schreiben. Und natürlich der „sichtbare“ Teil eines Redners – der Tag Eurer Hochzeit. Hier wird der Redner eigentlich immer etwas früher da sein, einen kurzen Soundcheck machen, mit Fotografen und Sängern sprechen und nochmal kontrollieren ob alles da ist was benötigt wird. Und was fehlt noch? Selbstverständlich die Durchführung der Trauungszeremonie mit dieser wunderschönen, individuell und persönlich für Euch geschriebenen Rede.

Diese kleinen und großen Begegnungen mit Euch als Paar werden dem freien Redner Kosten verursachen, denn hier gilt: Zeit ist Geld. Diesen Spruch kennt bestimmt jeder von Euch, und gerad im Zeitaufwand liegt der größte und teuerste Faktor beim Honorar des freien Redners. Wenn man also alle Punkte so betrachtet, dann ist ein realistischer Preis eines freien Trauredners oder einer freien Rednerin bei ungefähr 800,- bis 1200,- und auch hier gilt natürlich, es gibt keine Grenzen nach oben…. Ich hoffe ich konnte Euch damit einen kleinen Einblick und vielleicht auch eine andere, erweiterte Sichtweise verschaffen, denn wie bei allem im Leben, nicht alles ist gleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.