Hochzeitskerze

Die Hochzeitskerze ist ein beliebtes Ritual und auch ein klassischer Brauch bei Hochzeiten. Egal ob ihr standesamtlich, kirchlich oder frei heiratet, die Hochzeitskerze ist ein tolles Symbol und eine wunderschöne Erinnerung. Die Hochzeitskerze könnt ihr entweder selbst gestalten und aussuchen, oder ihr lasst euch von euren Eltern oder Trauzeugen damit überraschen.

Die Hochzeitskerze – Die Bedeutung

An eurer Hochzeit entzündet ihr gemeinsam eure eigene Hochzeitskerze. Der Brauch sagt, dass das Feuer der Flamme die bösen Geister aus der Ehe vertreiben soll. In schwierigen Zeiten soll euch eure Hochzeitskerze also den Weg leuchten und euch helfen wieder zueinander zu finden. Die Flamme der Kerze spiegelt aber auch eure Liebe zueinander wieder. Sie strahlt hell, sie gibt Wärme, sie symbolisiert Geborgenheit und schafft romantische Momente. Bei eurer Hochzeit sollen, durch die Flamme, die guten Wünsche eurer Familien und eurer Freunde näher an den Himmel getragen werden.

Die Hochzeitskerze kann in eurem Ehe-Alltag ein Zeichen sein. Vielleicht für schwere und unangenehme Gespräche,  oder nach einem Streit wenn man manchmal nicht so recht weiß wie man zueinander findet. Sie kann aber auch ein Symbol der Freude und Liebe sein. Vielleicht für eurem Hochzeitstag, wenn euch besonders schöne Neuigkeiten erreichen oder es einen Grund zum feiern gibt. Eure Hochzeitskerze soll euch euer ganzes gemeinsames Leben begleiten – ein wunderschöner Gedanke.

Die Hochzeitskerze – Die Optik

In der optischen Gestaltung eurer Kerze sind euch absolut keine Grenzen gesetzt. Es gibt im Fachhandel und auch online ganz viele Anbieter die wunderschöne Hochzeitskerzen ganz nach euren Wünschen und Vorstellungen anfertigen. Die Liste der verschiedenen Möglichkeiten ist wirklich sehr sehr lang. Die Farbe der Kerze, die Form der Kerze, eure Namen, euer Trauspruch, der Stil der Kerze, Symbole, Schmetterlinge, Ornamente, die Schriftarten und so viel mehr…. Ihr könnt also eure ganz individuelle Hochzeitskerze selbst entwerfen und gestalten, sie wird bestimmt auch ein optisches Highlight bei eurer Trauung sein.

Das Ritual

Eure Hochzeitskerze kann ganz toll in eure Trauung integriert werden. Sie kann zum Beispiel von euren Kindern, euren Bonuskindern oder euren Trauzeugen festlich hereingetragen werden. Meistens wird das vor eurem Einzug oder dem Einzug der Braut mit einem Herzensmenschen gemacht. Sie kann aber auch als dekoratives Element schon vorne auf einem Trautisch stehen. Während der Trauung wird eure Hochzeitskerze angezündet. Auch hier habt ihr wieder ganz verschiedene Möglichkeiten. Ihr könnt die Kerze entweder zu zweit anzünden, oder ihr könnt das natürlich auch mit euren Kindern und Bonuskindern zusammen machen. Eine weitere schöne Möglichkeit, ihr übertragt diese schöne Aufgabe an eure Eltern oder an eure Trauzeugen, diese schenken euch dann das Licht der Liebe.

Hochzeitskerze auf dem Tisch

Wie ihr seht ist die Hochzeitskerze ein wunderschöner Brauch der auch noch eine schöne Bedeutung und Symbolik hat. Gleichzeitig ist es total schön etwas aus der Trauung mitzunehmen das euch als Paar euer Leben lang begleitet. Da es bei einer Trauung unter freiem Himmel auch mal einen Windhauch geben kann, empfehle ich meinen Brautpaaren die Hochzeitskerze in ein Windlicht oder eine Vase zu stellen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.